Sexuelle Gewalt

Es gibt sexuelle Gewalt: das sind Berührungen oder Zärtlichkeiten, die du nicht willst oder komisch findest. Es kann sein, dass Erwachsene oder ältere Jugendliche sich nackt zeigen, vielleicht berühren sie dich am Körper oder deinen Geschlechtsteilen oder du musst sie an ihren Geschlechtsteilen anfassen. Vielleicht wollen sie mit Fingern, Gegenständen, Zunge oder ihrem Penis in deinen Mund, deinen Po oder in deine Scheide eindringen. Vielleicht zeigen sie dir Nacktbilder oder -filme oder wollen dich fotografieren oder filmen.

Meistens sind die Täter Männer, aber es gibt auch Frauen, die Kindern Gewalt antun. Manchmal kennst du vielleicht den Täter nicht, aber in den meisten Fällen sind der oder die Täter keine Unbekannten, sondern kommen aus der eigenen Familie, sind ein Lehrer oder Trainer im Sportverein, der Pfarrer oder ein Nachbar, ein Freund der Familie oder andere Vertrauenspersonen. Manchmal ist der Täter auch ein älterer Jugendlicher oder ein großes Geschwisterkind.
Manchmal fangen diese blöden Situationen harmlos an, vielleicht findest du sie anfangs schön. Spaßraufen und Kitzeln kann am Anfang lustig sein. Aber wenn es zu doll wird, hört der Spaß auf. Irgendwann spürst du, dass etwas nicht stimmt und du ein komisches Gefühl hast.